St. Bernhards-Klub e.V.

1. Spezialklub für Bernhardiner gegründet 1891

Zur WUSB

Der Sankt Bernhards-Klub ist seit deren Gründung 1967 Mitglied der Weltunion der St. Bernhards-Klubs (WUSB), einer internationalen Vereinigung von Bernhardiner-Klubs.

In der WUSB kommen viele Vereine aus Europa, aber auch aus Übersee, zusammen. Es gibt dort jedes Jahr in einem anderen Mitgliedsland eine Bernhardinerausstellung und jeweils ein Treffen der Delegierten und der Richter der einzelnen Vereine, um Informationen und Ansichten auszutauschen und über den Standard zu diskutieren.

Der Zweck der WUSB besteht darin, alle Bernhardinerfreunde unter einer einheitlichen Auffassung des FCI-Standards zu vereinigen und gemeinsam Reinzucht, Gesundheit und Wesen der Rasse zu fördern und zu verbessern und die Freundschaft unter den Bernhardinerliebhabern zu pflegen.
Der Zweck soll u. a. erreicht werden durch:

  • Zusammenarbeit auf allen Gebieten zwecks Förderung der Rasse und ihrer Gesundheit.
  • Allseitige Anerkennung des festgesetzten Schweizer Standards und dessen einheitliche Auslegung.
  • Ausarbeitung von Richtlinien und Empfehlungen zur Verbesserung und Angleichung des Typs und der Gesundheit.
  • Schulung der Richter.

Es ist immer wieder schön, in unterschiedlichen Ländern diese Veranstaltungen zu besuchen, da man dort Bernhardinerfreunde trifft, sehr einfach Kontakte knöpfen und vor auch allem viele Bernhardiner sehen kann.